Maxmara Whitneybag C Max Mara
Die Whitney Bag ist eine Hommage an italienische Kreativität und Innovationskraft. Sie entstand aus der bahnbrechenden Verbindung des Renzo Piano Building Workshop mit Max Mara.
Maxmara Whitneybag Limited I Max Mara
Anniversary Edition

Zur Feier ihres 5. Geburtstages wurde diese Kulttasche in einer besonderen Edition neu aufgelegt. Sie ist der amerikanischen Malerin Florine Stettheimer gewidmet, die im Whitney Museum präsent vertreten ist. Stettheimer (1871-1944) war Feministin und Aktivistin, noch bevor diese Begriffe allgemein verwendet wurden. Ihr 1931 entstandenes Werk „Sun“ inspirierte die fünf neuen Farbvarianten der Tasche und das Design des floral bedruckten Futters. Ein wahres Kunstwerk – passend zum 5. Geburtstag.

„Ästhetik“ und „Technik“ sind die Grundkonzepte hinter dieser Tasche, die in der Geradlinigkeit ihres Designs und der Erlesenheit ihrer Materialien direkt von Fassade und Proportionen des Whitney Museum of American Art in New York inspiriert ist.
Maxmara Whitneybag D Max Mara

Premiere feierte die Whitney Bag im April 2015 anlässlich der Eröffnung des neuen Sitzes des Whitney Museum of American Art im Meatpacking District in New York. Die Whitney Bag aus edlem, weichem Leder zeichnet sich durch die elegante Oberfläche aus. Sie besticht mit heiß vorgeformten Rippungen, die feiner werden, bis nur noch eine Spur von ihnen zu sehen ist. Echte „grafische Schnitte“, die unzweifelhaft an die modulare Optik der Fassade des neuen Whitney Museum erinnern. Die Whitney Bag ist Teil der Dauerausstellung des New Yorker Museums des Fashion Institute of Technology.